Schauer Brot macht Wangen rot!

Im April 1991 übernahm Dietmar Schauer (geb. am 5. April 1965) den elterlichen Betrieb in der Steinstraße 6 in Aachen-Eilendorf. Er wird von seiner Ehefrau Susanne Schauer, die dem engagierten und freundlichen Verkaufspersonal (fünf Fachverkäuferinnen) vorsteht, unterstützt.

Dietmar Schauer und seine drei angestellten Fachkräfte (Konditormeister und Bäckergesellen) in der Backstube sorgen täglich für ofenfrische Vielfalt an Brot und Gebäck bei bester Qualität. Diese wird im Hause Schauer großgeschrieben und steht für handwerklich gefertigte Backwaren aus hochwertigen Zutaten und natürlichen Rohstoffen mit immer neuen Ideen.

Schauer’s Spezialitäten sind weit über die Grenzen Aachens hinweg bekannt:

  • Schlesisches Landbrot (herzhaftes Roggenmischbrot mit eigenem Natursauerteig) „Schauerbrot“ genannt
  • halbstündlich ofenfrische Feierabendbrötchen
  • Croissants und Sonnenblumenbrötchen
  • Vanille-Butterkopf und Poschweck
  • Original Aachener Printen
  • Meister-Stollen mit Qualitätszertifikat

Da es nur ein Geschäft mit direkt angeschlossener Backstube gibt, kann schnell auf Kunden wünsche reagiert werden. Ein besonderer Service der Bäckerei Schauer ist die morgentliche Brötchenzustellung ins Haus innerhalb Eilendorfs.

Nachdem der Laden zuletzt vom Vater Hans Schauer 1987 erweitert und renoviert worden war, reifte 1999 die Idee der totalen Umgestaltung des Ladens und der Aussenfassade.

Im März 2000 wurde der Umbau des Ladens durchgeführt . Gleichzeitig haben die Bauarbeiten an der vom Künstler Horst Kordes gestalteten Fassade begonnen.